Bei traumatischen Fluchterfahrungen hilft Psychotherapie

Das Zentrum für interkulturelle Psychotherapie „Ankyra“ bietet seit Mai 2004 kultursensible, dolmetschunterstützte und traumaspezifische Psychotherapie und psychologische Beratung in Tirol. Das Team von Ankyra ist interkulturell und 
interdisziplinär zusammengesetzt (PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, PsychiaterInnen, AllgemeinmedizinerInnen und DolmetscherInnen). Da MigrantInnen auf Grund von Sprachbarrieren einen erschwerten Zugang zu Unterstützung in psychischen Krisensituationen haben, bietet Ankyra MigrantInnen auch dolmetschunterstützte Psychotherapie. Ankyra ist Teil des österreichweiten Netzwerkes für Interkulturelle Psychotherapie nach Extremtraumatisierung. Spenden für dolmetschunterstützte und traumaspezifische Psychotherapie können auf der Website der Diakonie (links unten) ganz einfach vorgenommen werden.

Beratungsstelle
6020 Innsbruck, Müllerstraße 7, E-Mail: ankyra@diakonie.at  Telefon: +43 (0)512 56 41 29  Fax: +43 (0)512 56 41 29 29

 

Datum: 
11.11.2015